Nächster offener Workshop


Achtung: Verschoben auf 30.06.2022!


"Lebendig visualisieren im Unterricht 2: Anwendung im Unterricht"

Webinar im Auftrag der Cornelsen-Akademie

09.06.2022

17:00-18:30 Uhr

Infos und Anmeldung hier


Weitere Workshop-Termine 2021/22


(aktuellste zuerst, offene Workshops sind farbig hervorgehoben)

  • Lebendig Visualisieren in der Schule für Fortgeschrittene, Präsenz-Workshop in Uznach (Schweiz) in Zusammenarbeit mit schoenerschulen.ch, 09.07.2022, 14:00-17:30 Uhr (ausgebucht)
  • Internationale Schulpartnerschaften - Über Sketchnotes in den Austausch, interne Online Fortbildung im Auftrag des Pädagogischen Austauschdienstes der Kultusministerkonferenz, 12. + 19.05.2022, 15:00-18:00 Uhr
  • Lebendig Visualisieren im Unterricht 2: Anwendung im Unterricht, Online-Webinar im Auftrag der Cornelsen Akademie, 09.06.2022, 17:00-18:30 Uhr, Infos + Anmeldung hier
  • "Das Auge lernt mit: Wirkungsvoll Visualisieren in der Schule", Workshop für Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst in HH, 11.+14.04.2022, jeweils 14:30-18:30 Uhr, Anmeldung über das LIA-Modulsystem
  • Lebendig Visualisieren im Unterricht 1: Einführung in die Visualisierungstechniken, Online-Webinar im Auftrag der Cornelsen Akademie, 07.04.2022, 17:00-18:30 Uhr
  • "Lebendig visualisieren im Unterricht", Online-Workshop im Auftrag der Raabe-Akademie, 24. + 28.03.2022, jeweils 16:00-18:30 Uhr, Infos und Anmeldung hier
  • "Schnupper-Workshop Visualisierung", Online-Session im Rahmen von moMUCdigital, 02.02.2022, 19:00-20:00, Anmeldung hier 
  • "Lebendig Visualisieren in der Schule - Sketchnotes für Lehrkräfte" (Basic), Online-Workshop, 07. + 14.02.2022, jeweils 17-19 Uhr, Infos + Anmeldung über hier
  • "Lebendig Visualisieren im Unterricht", Online-Workshop im Auftrag des Goethe-Institutes Indonesien, 27.01., 03.02. und 10.02.2022, jeweils 10:00-11:00 Uhr (MEZ)
  • "Das Auge lernt mit: Lebendig Visualisieren in der Schule", Workshop für Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst in HH, 13.+14.01.2022, jeweils 14:00-18:00 Uhr, Anmeldung über das LIA-Modulsystem
  • "Visualisieren für DaF-Lehrkräfte", Online-Workshop im Auftrag des Österreichischen Verbandes für Deutsch als Fremdsprache, 08.+10.12.2021, jeweils 17:00-19:00 Uhr
  • "Redest du noch oder zeichnest du schon?", schulinterner Visualisierungs-Workshop an der BS 24, 01.12.2021, 15:00-17:30 Uhr
  • "Schnupper-Workshop Visualisierung", Online-Session im Rahmen von mobile.schule.digital, 24.11.2021, 19:20-20:20, Anmeldung hier 
  • "Einführung in Sketchnotes für Lehrkräfte", Online-Workshop für das Bildungsnetzwerk China, 23.11.2021, 15:30-18:30 Uhr
  • "Visualisieren in der Schule", Online-Workshop im Auftrag des Goetheinstitutes Budapest, 11.+18.11.2021, jeweils 16:00-17:30 Uhr

Interne Workshops


Gerne biete ich auch Inhouse-Workshops für Schulen, Bildungseinrichtungen, Unternehmen etc. an. Dafür konzipiere ich den Workshop passgenau zu den Bedürfnissen der jeweiligen Zielgruppe. Präsenz-, Online- oder Hybrid-Format sind möglich. Für nähere Informationen oder ein erstes unverbindliches Vorgespräch schreibe mir gerne eine Email an post@visual-workers.com oder kontaktiere mich über dieses Formular!

Referenzen

 "In ihrem anspruchsvoll gestalteten und motivierenden Online-Workshop hat Jutta die Lehrer*innen aus unserem Netzwerk professionell in die Grundlagen von Sketchnoting eingeführt. Dabei ist es ihr sowohl gelungen, einfaches und dennoch interessantes visuelles Vokabular zu vermitteln, als auch fürs Experimentieren mit Zeichnungen zu begeistern!"

Dr. Sándor Trippó 

Beauftragter für Bildungskooperation am Goethe Institut Budapest

 


"Für unsere „Fachtagung deutsch-chinesischer Schulaustausch“ hat uns Jutta Korth gezeigt, wie man in der Schule lebendig visualisieren kann. Die teilnehmenden Lehrkräfte waren zum größten Teil Newbies und haben begeistert mitgezeichnet. Schließlich haben sie sogar eigene Symbole für die Verwendung im interkulturellen Dialog und Schulaustausch entwickelt. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Jutta Korth für diesen interessanten und hervorragend organisierten Einsteiger:innen-Workshop im Hybrid-Format!

Dr. Hue San Do

Referentin für Wissenstransfer und Vernetzung am Bildungsnetzwerk China


Was sagen die Teilnehmer*innen?


"Vielen Dank für das tolle Seminar! Die Kombination zwischen Praxis und Theorie hat mir super gefallen. Mit jedem Beispiel ist mir ein Licht aufgegangen. Besonders toll empfand ich die Hinführung zu den Zeichen. Ich hätte niemals gedacht, dass man aus einfachen Formen (Kreisen, Quadraten usw.) so tolle Symbole entwickeln kann. In diesem Seminar/Workshop hat man wirklich Handwerkszeug bekommen. Ich freue mich schon jetzt darauf zu sehen, wie meine SuS auf die neuen Visualisierungen reagieren werden. Vielen Dank - ich kann dich und deine Arbeit nur weiterempfehlen :-)"*

+++++

"Vielen herzlichen Dank für die beiden wunderbaren Nachmittage! Ich wurde so inspiriert und habe so viel geübt, dass ich inzwischen mit der Klasse zusammen ein Tafelbild mit visuellen Elementen erstellt habe."*

+++++

"Eine unglaublich erfrischende Fortbildung, in der man bemerkt, dass du das Visualisieren und das Vermitteln von Techniken mit Herzblut machst. Die Zeit verging wie im Flug und ich freue mich, das Gezeigte anzuwenden!"*

+++++

"Ein wirklich gewinnbringendes Seminar. Es waren viele gute Ideen für den Unterricht dabei. Danke Jutta"*

+++++ 

"Ich hatte Angst vorm Zeichnen während der Stunden, aber jetzt denke ich, dass ich nicht mehr Angst habe. Es ist nicht unmöglich für mich. Ich hatte Erfolgserlebnis beim Zeichnen! Danke sehr! :)"

+++++

"Die Zeit ging unglaublich schnell rum. Es war super in jeder Hinsicht, sehr viel Input, gut strukturiert, Frau Korth ist oft auch auf individuelle Nachfragen eingegangen. Ich habe sehr viel für mich mitgenommen und werde das Seminar unbedingt weiterempfehlen - aus meiner Sicht ein Muss für alle Lehrkräfte. Vielen Dank!"

+++++

"Ein wirklich tolles Angebot, das sich m.E. für jede angehende Lehrkraft als förderlich erweisen würde. Ich bin sehr froh, mich im Bereich Visualisierung fortgebildet zu haben und glaube, dass es allen, die dieses Modul nicht kennenlernen werden, an etwas Lehrreichem/Anwendbarem fehlen wird."*

+++++

"Ich war etwas skeptisch wegen des vierstündigen Online-Seminars, aber die Zeit verging so schnell! Durch das viele Ausprobieren und die unzähligen Erfolgserlebnisse ("das ist ja gar nicht so schwer") habe ich richtig Lust, im und für den Unterricht zu visualisieren. Jutta, vielen herzlichen Dank dir für die ruhige und informative Durchführung des Seminars. Das hat wirklich Spaß gebracht. :-)"*

+++++

"Trotz Webinar sehr viel praktischer als viele andere Präsenzseminare! +++ Gut organisiert +++ Gute Anleitung +++ Viele Ideen, die man wirklich täglich benutzen und umsetzen kann+++ Großes Lob, Danke!"*

+++++

"Man kann richtig was mitnehmen! Viele tolle Ideen zur Umsetzung im Unterricht!"*

+++++

"Dieses Modul war enorm hilfreich und anregend! Visualisierungen im Unterricht fördern das Lernen und fordern den Lehrenden zu einer zusätzlichen fachdidaktischen Reduktion auf, die den Lernprozess auf eine andere Weise strukturieren hilft. Ich würde genau dieses Modul nochmals belegen, um mich weiter zu verbessern. Diese Art von Modul sollte verbindlicher Teil der Lehrer*innenausbildung (im Studium und VD sein!"*

+++++

"Das Modul ist super für alle Lehrpersonen, es ist besonders schön, dass viel mit dem Ausprobieren und Üben gearbeitet wird. Es ist gut auf die schulische Umgebung angepasst und Jutta ist wirklich aufgeschlossen, super freundlich und sehr hilfsbereit! Danke!"*

+++++

"Als wirklich unbegabter Zeichner habe ich das Seminar als sehr hilfreich und extrem gewinnbringend empfunden. Es wurde Handwerkszeug entwickelt, dass direkt anwendbar ist. Danke!"*

+++++

"Super strukturiert, tolle Inspirationen für die Schule. Die Tipps zur Schrift waren für mich auch wichtig. Ja, und ich denke auch immer, dass wir für die Schüler*innen immer zu viel Schrift nutzen, langweilige Tabellen - da habe ich dank dir noch mehr andere Ideen bekommen!"*

+++++

"Wunderbar, mit dem Gelernten konnte ich schon viele Materialien ansprechend visualisieren. Tolles Modul!" *

+++++

 


Es handelt sich hierbei um Rückmeldungen aus anonymisierten Feedback-Abfragen. Die Beiträge sind deshalb nicht namentlich gekennzeichnet.


Visualisierungs-Workshops


Visualisieren kann man lernen! Auch wenn man sich in Sachen Zeichnen für talentfrei hält! Wirklich! In meinen Workshops lernst du Schritt-für-Schritt, wie du Inhalte und Zusammenhänge mit einfachen zeichnerischen Mitteln darstellen kannst.

Ich biete in regelmäßigen Abständen offene Workshops an, für die man sich als Einzelperson anmelden kann. Die aktuellen Termine und die Links zu Beschreibung und Anmeldung findest du etwas weiter unten auf dieser Seite.

Außerdem kann man mich für hausinterne Workshops buchen. Für nähere Informationen schreib mich gerne über das Kontaktformular an.

Nachfolgend siehst du die möglichen inhaltlichen Bausteine für die Workshops.


Was kann man im Workshop lernen?


  • Visualisierungs-Basics für Einsteiger*innen: Symbole aus Grundformen, einfache Figuren und Emotionen, Schriftgestaltung
  • Schlüsselbilder entwickeln: Komplexe und abstrakte Begriffe visualisieren
  • Visuelle Kreativitätstechniken
  • Anwendungsmöglichkeiten: Tafelbild, Lernplakate, Visuelle Präsentationen, Lernlandkarten, Visuelle Gesprächsprotokolle, Sketchnotes
  • Sketchnotes mit Schüler*innen: Sketchnotes als Lerntechnik für Schule, Ausbildung und Universität
  • Digitalisierung von analogen Zeichnungen: Verwendung auf Arbeitsblättern, in Präsentationen etc.
  • Visualisieren mit I-Pad und Apple Pen
  • Wissenschaftlicher Hintergrund: Forschungsergebnisse rund um das Thema Sketchnotes/Visualisierung

Die konkreten Inhalte eines Workshops stelle ich je nach zeitlichem Umfang und individuellen Bedürfnissen der Teilnehmenden zusammen. Auch bei der Wahl der vermittelten Symbole und Layout-Vorlagen richte ich mich nach der Zielgruppe. Hast du Interesse an einem hausinternen Workshop für dich und deine Kolleg*innen? Dann schreib mich einfach an!